deenfritptrues

  werb trainingslager  gtrc 156x60 2  

Vorschau auf die 6h-DUV-DM am 9. Juni 2018 in Hoyerswerda

Die dritte Ultra-DM des Jahres findet am kommenden Samstag in Hoyerswerda statt. 116 Meldungen sind rechtzeitig eingegangen, und mit möglichen Nachmeldungen einerseits und Nicht-Antreten von Gemeldeten andererseits dürften es auch etwa 110 – 115 Starter in der „deutschesten“ aller Ultradisziplinen werden. Der 6h-Lauf erfreut sich hierzulande grosser Beliebtheit und sowohl quantitativ als auch qualitativ bestimmen deutsche 6h-Läufe und –Athleten das internationale Geschehen sehr stark mit.

Allen voran 6h-Weltrekordlerin Nele Alder-Baerens (Ultrasportclub Marburg), die nach ihrem 100km- und 50km-DM-Erfolg nun den 3. Titel allein in 2018 und auch einen erneuten Titelgewinn im 6h-Lauf anstrebt. Sie ist wieder klare Favoritin, aber muss sich eben auch erst einmal gegen die Konkurrenz durchsetzen. In der Startliste steht u.a. Kader-Athletensprecherin Barbara Mallmann (SpVgg Höhenkirchen), die aber auch bei dieser DUV-DM verletzungsbedingt nicht antreten wird. Ein sehr starkes Frauen-Aufgebot der LG Nord Berlin u.a. mit Evelyn Franke, Katrin Grigalat und Patricia Rolle wird sicher um Einzel- und AK-Medaillen kämpfen und ist für den Teamtitel leicht favorisiert, hat aber mit dem 3-er Team Julia Jezek, Anne Stephan und Christiane Neidiger (Die Laufpartner) starke Konkurrenz. Auch Andrea Schadewell (Team Icehouse) kann man ziemlich weit vorn erwarten.

100km-Vizemeister Gerrit Wegener (Die Laufpartner) darf bei den Männern die Favoriten-Bürde oder –Ehre schultern. Interessant wird das 6h-Debüt von Robert Kubisch (Kimbia Sports e.V.), der vor zwei Monaten bei seinem 50km-Debüt gleich Vizemeister wurde. Dirk Kiwus und Benjamin Brade (LG Nord Berlin) sowie Christian Jakob (SV Schwindegg) runden den kleinen Kreis der Favoriten ab. Aber wie immer muss man bei (DUV-) DMs mindestens im Einzel mit Neulingen rechnen. Für die Teamwertung der Männer heisst der Favorit auch LG Nord Berlin. Die LG Mauerweg, LG Ultralauf, LC BlueLiner, vielleicht auch Team Icehouse oder SV Schwindegg werden um Team-Medaillen kämpfen und werden sicher Bundesliga-Punkte sammeln.

Das DUV-Präsidium wird durch Brigitte Rodenbeck (LC BlueLiner) und Roland Riedel (LG Westerwald) aktiv auf der Laufstrecke vertreten, weiterhin planen Aldo Bergmann, Olaf Ilk und Jürgen Schoch den Wettkampf neben der Strecke zu verfolgen.
Wünschen wir allen Aktiven, egal ob laufend oder helfend, bei dieser in die 750-Jahr-Feierlichkeiten eingebetteten DM gutes Laufwetter und gutes Gelingen.

Dr. Norbert Madry

 

Impressum   |   Datenschutz und Nutzungsbedingungen   |   Kontaktformular   |   Inhaltsverzeichnis

© 2017 - 2018 Deutsche Ultramarathon-Vereinigung e.V. (DUV)

Mitglied werden