deenfritptrues

facebook icon   twitter icon     

logo header white

Deutsche Meisterschaften der DUV

Die Deutsche Ultramarathon-Vereinigung e.V. (DUV) führt Deutsche Meisterschaften auf folgenden Ultramarathondistanzen durch:

50 km-Strassenlauf
6-Stundenlauf
24-Stundenlauf
Ultratrail

Der Grund zum Austragen dieser Deutschen Meisterschaften liegt darin, dass es die DUV als elementar ansieht, für die Anerkennung des Ultramarathonlaufes in Deutschland Wettkämpfe anzubieten, bei denen sich die deutschen Ultramarathonläufer messen können. Als Titel werden vergeben: Mehr lesen

Termine 2019

Folgende Termine und Strecken sind festgelegt:

50 km 30. März Grünheide (Störitz): offiziell durch den DLV vergeben
100 km 21. September Kandel: offiziell durch den DLV vergeben
24h 24./25. August Bottrop: offiziell durch den DLV vergeben
Ultratrail 8. Juni Keufelskopf: Bewerbung

Beiträge:

Vorbericht 50 km DM Grünheide

Ein Blick auf die in zwei Wochen stattfindende Meisterschaft im 50 km Lauf lässt einen spannenden Rennverlauf erhoffen. Aktuell sind 111 Teilnehmer gemeldet, 39 Frauen und 72 Männer. Trotz des relativ dünn besetzten Starterfeldes sind Spitzenleistungen zu erwarten. Ein Grund hierfür ist wohl neben der Deutschen Meisterschaft für einige Athleten auch der Blick auf die Qualifikationszeit der im September stattfindenden EM in dieser Disziplin.

Mit 35% Frauenanteil (zum Vergleich: ca 20% der Ultraläufer sind weiblich) ist das weibliche Geschlecht bei dieser deutschen Meisterschaft erfreulich stark vertreten.  Alleine zehn der gemeldeten Frauen, was fast 25% der Teilnehmerinnen ausmacht, sind in der Vergangenheit unter 4h gelaufen. Darunter die amtierende Meisterin im 50 km Lauf Nele Alder-Baerens (Ultrasportclub Marburg), Almut Dreßler (LG NORD Berlin Ultrateam, Pamela Veith (TSV Kusterdingen), Patricia Rolle (LG NORD Berlin Ultrateam), Malin Pfäffle (Die Laufpartner), Anne Stephan (Die Laufpartner), Julia Jezek (Die Laufpartner), Britta Giesen (Laufwerk Hamburg e.V.), Katrin Grigalat (LG NORD Berlin Ultrateam) und Rebecca Walter (LG NORD Berlin Ultrateam).

Weiterlesen

Aktualisierte Terminvorschau 2019: Termine für 50km- und 24h-DM jetzt offiziell

Hier der aktuellste Stand zu den deutschen und internationalen Ultramarathon-Meisterschaften 2019:

50 km 30. März Grünheide (Störitz): offiziell durch den DLV vergeben
100 km 21. September Kandel: offiziell durch den DLV vergeben
24h 24./25. August Bottrop: offiziell durch den DLV vergeben
Ultratrail 8. Juni Keufelskopf: Bewerbung

Weiterlesen

web 1 kleinFavoritensiege bei der 30. DUV-DM über 24h in Bottrop am 1./2. September 2018

Die herausragende Leistung bei der DUV-DM im 24h-Lauf erzielte Anke Libuda (BSG Springorum Bochum), die mit neuer PB, neuer deutscher W35-Bestweite und deutscher Jahresbestleistung von vorbildlich gleichmäßig herausgelaufenen 232, 090 km überlegen den Titel bei den Frauen holte. Sie reihte sich damit im 30. Jahr dieser DUV-DM seit 1989 ganz weit oben in der km-Liste ein: nur Sigrid Lomsky war 1993 mit dem immer noch bestehenden deutschen Rekord von 243, 657 km weiter als Anke gekommen.
Marcel Leuze (TB Hamburg Eilbeck) gelang bei den Männern eine erfolgreiche Titelverteidigung. Ihm reichten gute 237, 205 km, um Manuel Tuna (TSG Helbershausen) sicher auf Distanz zu halten. Manuel erreichte 230,909 km, damit eine fast so große Steigerung seiner 24h-PB wie Anke Libuda, und die sichere DM-Silbermedaille (nebst M50-Gold) vor Friedemann Hecke (VfL Ostelsheim), der sich in einem großartigen Duell um DM-Bronze und M55-Sieg knapp gegen Bernhard Munz (LG Allgäu) mit 217, 826 vs. 216, 568 km durchsetzte.

Weiterlesen

Vorschau zur DUV-DM über 24h in Bottrop am 1./2. September 2018

Die 30. Auflage einer DUV-DM im 24h-Lauf wird wohl mit einem Rekord-Starterfeld ausgetragen: 130 Männer und 57 Frauen stehen in der Liste der Vorangemeldeten. Mit Titelverteidiger Marcel Leuze (TB Hamburg Eilbeck), Stefan Wilsdorf (LAC Rudolstadt) und Stefan Thoms (LG Nord Berlin) tritt das komplette Vorjahrespodium der Männer an, während bei den Frauen garantiert neue Namen oben stehen werden: Antje Krause (Ultrasportclub Marburg) muss wegen ihrer Nominierung für die 100km-WM eine Woche später passen und damit auf einen möglichen Ausbau ihrer sagenhaften Serie von 5 ununterbrochenen 24h-DM-Titeln kampflos verzichten. Auch Julia Fatton (48h-Lauf in Bälde) und Nadja Koch (Verletzung) sind nicht am Start.
Das neue Frauenpodium dürfte sich aus dem Favoritenkreis Anke Libuda (BSG Springorum Bochum), Nationalteam-Kolleginnen Heike Bergmann (LG Nord Berlin) und Sigrid Hoffmann (LG Westerwald) sowie Simone Durry (TG Neuss), Patricia Rolle (LG Nord Berlin), Claudia Krantz (LLG Nordpark Köln), Marika Heinlein (1.FC Geesdorf) und Stefanie Makiola (Ultrafriesen) formieren, aber vielleicht gelingt ja dieses Jahr ein oder zwei Frauen eine ähnliche Überraschung wie es letztes Jahr Marcel Leuze und Stefan Wilsdorf vorgemacht haben.

Weiterlesen

01DUV DM im Ultratrail
Pia Winkelblech und Moritz Auf der Heide neue deutsche Meister

Pünktlich um 7 Uhr schickte Thomas Gumpert vom Veranstalter SV 1928 Veitshöchheim ein Rekord- Teilnehmerfeld von 281 Läufern auf die anspruchsvolle Strecke - auf 64,5 Kilometern waren insgesamt knapp 1700 Höhenmetern zu bewältigen. Zusätzliche Herausforderung waren die hohen Temperaturen,  bereits zum Start zeigte das Thermometer 20 Grad und tagsüber wurden es dann hochsommerliche 30 Grad.
Trotz dieser nicht gerade einfachen Rahmenbedingungen wurden hervorragende Ergebnisse erzielt. So unterboten die ersten sechs Männer den Streckenrekord von Lukas Sörgel aus dem Vorjahr. Den Meistertitel sicherte sich am Ende in ausgezeichneten 4:47:57 Stunden Moritz Auf der Heide (LAZ Puma Rhein-Sieg) vor Alexander Dautel (4:54:55) und Frank Merrbach (4:58:54) - beide LG Nord Berlin Ultrateam.

Weiterlesen